Oberaigner_Image_9.jpg

Hebammengespräch

Orientierung auf dem Weg durch die Schwangerschaft

Sie können das Hebammengespräch zwischen der 18.-22. Schwangerschaftswoche als Leistung im Rahmen des Mutter-Kind-Passes kostenlos in Anspruch nehmen.

Das Hebammengespräch stellt ein zusätzliches Angebot zu den ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen dar und bietet Zeit, persönliche Fragen zu beantworten und gesundheitsförderndes Verhalten in der Schwangerschaft zu besprechen. Es ist für viele Frauen/Paare eine erste Möglichkeit eine Hebamme kennenzulernen.

Gerne stehe ich Ihnen natürlich während der gesamten Schwangerschaft für eine Hebammensprechstunde zur Verfügung, das ist dann allerdings als private Leistung zu bezahlen.

Mögliche Fragen im Hebammengespräch können sein:

  • Wie können wir uns auf die Elternschaft vorbereiten?

  • Was kann ich in der Schwangerschaft in Bezug auf Ernährung, Sport, Lebensführung, … beachten?

  • Wie kann ich Schwangerschaftsbeschwerden positiv beeinflussen?

  • Wie und wo kann ich gebären?

  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es während der Schwangerschaft und nach der Geburt?

  • Gibt es Erfahrungen aus einer vorangegangen Geburt, die vor einer folgenden Geburt reflektiert werden können, um möglichst frei auf darauf zuzugehen?

  • Wo finde ich geeignete Literatur?